Schnittstellenmanagement

Veröffentlicht am Kategorisiert in Digitalisierung, Öffentlicher Sektor, Projektmanagement
bpc Schnittstellenmanagement

Auch öffentliche Einrichtungen stehen zunehmend vor der Herausforderung, Prozesse ohne Medienbrüche zu gestalten und Informationen zeitnah über Systemgrenzen hinweg zur Verfügung zu stellen. Zur Abbildung betriebswirtschaftlicher Kernfunktionen entlang der Prozessketten werden neben SAP häufig Individualentwicklungen oder Lösungen anderer Anbieter eingesetzt. Für die unternehmensweite Zusammenführung von Geschäftsprozessen, die über verschiedene Applikationen auf unterschiedlichen Plattformen verteilt sind, müssen die Schnittstellen miteinander kommunizieren. Hierfür bietet SAP die Integrationslösung NetWeaver Process Integration (PI).

Unser Leistungsangebot:

  • Analyse und Abbildung komplexer Schnittstellenprozesse
  • Strategieworkshops zur Analyse der Einsatzmöglichkeiten des SAP NetWeaver PI für Ihre Systemlandschaft, Einführung von NetWeaver PI und Unterstützung des Produktivbetriebs
  • Eigenentwickeltes Schnittstellencockpit zur Standardisierung, Verwaltung und Überwachung von Schnittstellen, wobei die Daten und Läufe übersichtlich dargestellt, analysiert und im Fehlerfall korrigiert und erneut verarbeitet werden – das bpc-Schnittstellencockpit hat sich vor allem bei der Anbindung von Drittverfahren an SAP PSCD (Public Sector Collections & Disbursement) bewährt
  • Zahlreiche Einführungsprojekte der Integrationsplattform NetWeaver PI sowie des bpc Schnittstellencockpits in verschiedenen Verwal­tungen und Unternehmen bieten Ihnen die Sicherheit, mit bpc einen Spezialisten im Umfeld komplexer Schnittstellenprozesse für sich zu gewinnen

Ihr Mehrwert:

Zahlreiche Einführungsprojekte der Integrationsplattform NetWeaver PI sowie des bpc Schnittstellencockpits in verschiedenen Verwaltungen und Unternehmen bieten Ihnen die Sicherheit, mit bpc einen Spezialisten im Umfeld komplexer Schnittstellenprozesse für sich zu gewinnen. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!