Branchennews, Finanzwirtschaft
12. Oktober 2018
bpc Vier-Augen-Prinzip für die Vertragsverwaltung: SAP RE-FX ADD-ON

Manuelle Datenerfassungen und -änderungen an RE-FX-Verträgen verursachen häufig Fehleingaben und daraus resultierend Abweichungen zwischen dem Datenbestand im System und den Originalbelegen. Die systemunterstützte Prüfung manueller Eingaben durch eine weitere Person minimiert diese Fehlerquelle deutlich.

bpc hat mit dem Ziel der Fehlerreduktion das Vier-Augen-Prinzip für die Vertragsverwaltung im SAP-Immobilienmanagement entwickelt. Dieses integriert den Qualitätssicherungsprozess systemseitig vollständig in die bestehende Anwendung. Wird eine sensible Datenänderungen individuell durchgeführt, wird der Vertrag mit einer (Buchungs-) Sperre versehen, bis die Qualitätssicherung durch eine zweite Person erfolgt ist.

Unser Leistungsangebot:

  • Analyse der bestehenden RE-FX-Lösung inklusive der Erweiterungen
  • Erarbeitung der zu berücksichtigenden Änderungen, die dem Vier-Augen-Prinzip unterliegen
  • Installation des AddOn mit Standardausprägung
  • Entwicklung kundenspezifischer Zusatzanforderungen (optional)
  • Anbindung an SAP Business Workflow (optional) oder auch E-Mail Versand
  • Integrationstest
  • Unterstützung des Produktivbetriebs

Ihr Mehrwert:

Durch das von bpc entwickelte 4-Augen-Prinzip werden Fehlerquellen in der Vertragsverwaltung deutlich reduziert. Bei Interesse freuen sich die Mitarbeiter von bpc auf Ihre Fragen zu diesem Thema. Kontaktieren Sie uns!

No Comment