best practice class for Public Sector: Anforderungen der neuen Mitteilungsverordnung standardisiert abbilden

11. Juli 2024

10:00 – 11:00 Uhr
Online – Zoom

Neue bpc-Lösung für den Public Sector zur Abbildung der Vorgaben der Mitteilungsverordnung

Die Finanzbehörden haben im vergangenen Jahr zahlreiche Änderungen im Zusammenhang mit der Mitteilungsverordnung (MV) bekanntgegeben. Mit Wirkung ab dem 01. Januar 2025 sind sämtliche Mitteilungen nach der MV in elektronischer Form vorzunehmen. Darüber hinaus gibt es Änderungen hinsichtlich des Mitteilungsumfangs. Die Meldung der verlangten Daten über Zahlungen, Korrekturen und Stornos darf also nicht mehr über manuelle oder teilautomatisierte Listen erfolgen, sondern muss per elektronsicher XML-Datei mit direkter ERIC-Anbindung übermittelt werden. Zahlreiche öffentliche Einrichtungen, wie z. B. Kommunen und Hochschulen, stehen damit vor der Herausforderung, diese neuen Anforderungen bis zum 01.01.2025 in ihrem SAP-System technisch abzubilden.

Die SAP hat angekündigt, dass ihrerseits keine Standard-Lösung für die Abbildung der Vorgaben der neu gefassten Mitteilungsverordnung bereitgestellt wird. Als langjähriger Partner der SAP und erfahrener Beratungsdienstleister im Public Sector schließt bpc diese Lücke und entwickelt derzeit ein passendes Produkt, das die betroffenen Einrichtungen dabei unterstützt, den Anforderungen des Gesetzgebers systemseitig nachzukommen.

 

Was können Sie von der bpc-Lösung zur Abbildung der Mitteilungsverordnung erwarten?

Die geplante bpc-Lösung wird SAP-integriert, skalierbar und sowohl unter SAP ECC als auch unter SAP S/4HANA einsetzbar sein, sodass diese von Organisationen mit unterschiedlichen Systemvoraussetzungen genutzt werden kann. Mit unserem neuen Produkt, welches praxisnah und im engen Austausch mit der SAP entwickelt wird, werden wir öffentlichen Kunden eine standardnahe Lösung anbieten. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die gesetzlichen Anforderungen der MV rechtzeitig sowie investitionssicher in ihrem SAP-System umzusetzen. Einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand und Neuerungen sowie erste Einblicke in die Lösung geben wir im Rahmen unserer best practice classes.

 

Folgende Fragestellungen haben wir in unserer best practice class Teil 1 behandelt:

  • Welche neuen Anforderungen der MV werden wie durch die Lösung abgebildet?
  • Wie sieht die vorgesehene Gesamtarchitektur unserer Lösung aus?
  • In welchem Zeitrahmen erfolgt die Entwicklung und Bereitstellung des Produkts?
  • Was ist darüber hinaus seitens bpc geplant?

 

Folgende Inhalte haben Sie in unserer best practice class Teil 2 erwartet:

  • Beschreibung von Neuerungen im SAP FI
  • Darstellung der Integration von SAP PSCD
  • Beschreibung des Lösungsszenarios SAP HCM
  • Präsentation eines Datenflusses von der Buchung bis zur Meldung an ELSTER

Unsere best practice class Referenten

best practice MVO - Oliver Kraemer

Oliver Kraemer

Solution Expert

Über bpc - Ulf Koglin

Ulf Koglin

Chief Operating Officer

Lassen Sie sich individuell von uns beraten.