SAP Migration

Von Alt zu Neu: Effiziente Migrationsprozesse

Was ist SAP Migration?

SAP Migration beschreibt den Prozess des Umzugs von Daten, Anwendungen oder Systemen von einem Ort zu einem anderen. Es kann viele Gründe für eine Migration geben, wie zum Beispiel die Aktualisierung von Systemen, die Verlagerung von Daten in die Cloud, die Konsolidierung oder Integration von Systemen sowie der Umzug in neue Technologien wie SAP S/4HANA. Unabhängig von den Gründen kann eine Migration ein komplexer und zeitaufwendiger Prozess sein, der sorgfältige Planung und Vorbereitung erfordert. Eine erfolgreiche Migration kann viele Vorteile und Chancen bieten, wie beispielsweise eine verbesserte Leistung, eine höhere Sicherheit, eine bessere Datenqualität und eine größere Flexibilität. Es gibt jedoch auch Herausforderungen und Risiken im Zusammenhang mit einer Migration, wie die Möglichkeit von Datenverlusten, Ausfallzeiten und Betriebsstörungen. Daher ist es wichtig, dass eine Migration sorgfältig geplant wird, um sicherzustellen, dass sie reibungslos verläuft und die gewünschten Ergebnisse liefert.

Die Migration der Anwendungs- und Prozesslandschaften kann abhängig von den konkreten Inhalten, Umfängen, der Organisation und Branche stark individualisiert und oftmals hochkomplex sein. Sie erstrecken sich vom Umzug einer IT-Umgebung über Plattform- und Versionswechsel bis hin zur Konsolidierung der Datenbestände oder IT-Infrastruktur sowie Umstellung der Datenmodelle aufgrund veränderter gesetzlicher oder betrieblicher Vorgaben. Die Migrationen von Massendaten bergen beträchtliche Anforderungen hinsichtlich der Konzeption, der Datenqualität und der Performance.

Neugierig geworden?

Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

SAP Systemmigration bzw. Cloud-Migration

Eine SAP Systemmigration oder Cloud-Migration kann notwendig sein, wenn ein Unternehmen oder eine Organisation auf eine neue SAP Software umsteigt oder eine neue Hardware-Infrastruktur bzw. Cloud-Lösung implementiert, um wettbewerbsfähig und auf dem neusten Stand der Technologie zu bleiben. Beispiele hierfür sind die SAP S/4HANA Transformation, der Umstieg oder die Einführung dfer SAP Analytics Cloud sowie die Einführung von SAP BW/4HANA oder Cloud-Lösungen im SAP CX-Umfeld. Die Migration kann die Übertragung von Daten, Konfigurationen und Anwendungen auf das neue System umfassen. Im Rahmen einer S/4HANA Einführung ist die Migration ein wichtiger Schritt, um eine umfassendere Transformation zu einem moderneren SAP-System durchzuführen. Dabei stehen je nach den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen des Unternehmens mehrere Migrationsszenarien zur Auswahl.

Brownfield Migration (System Conversion)

Bei einer Brownfield Migration wird das bestehende SAP-System des Unternehmens aktualisiert und auf SAP S/4HANA migriert. In einem technischen Schritt erfolgt der Wechsel der Datenbank, die Transformation des Datenmodells und der Softwareupgrade nach S/4HANA. Hierfür gibt es ein von der SAP vorgegebenes Standardverfahren. Da gewisse bisherige Systemeinstellungen oder Add-Ons nicht mehr mit der neuen SAP-Lösung kompatibel sind, müssen diese im Rahmen des Verfahrens entfernt werden. Dieses Szenario bietet den Vorteil, dass vorhandene Konfigurationen, Benutzerdaten und Geschäftsprozesse beibehalten werden können, so dass die Migration erleichtert wird.

Greenfield Migration

Im Greenfield Verfahren erfolgt eine vollständige Neuimplementierung der SAP-Plattform – meistens vom Standardumfang ausgehend. Die Daten aus dem bestehenden System werden extrahiert und migriert. Die Datenübernahme erfolgt häufig ohne große Historie. Dieses Vorgehen bietet den Vorteil, sich von alten historischen Zöpfen zu trennen. Gleichzeitig gehen jedoch notwendige Historien verloren. Von Anfang an kann das System auf die neuesten SAP-Technologien ausgerichtet, sauber und optimiert sein.

Der Allfield-Ansatz - SAP Selective Data Transition

SAP Selective Data Transition (SDT) ermöglicht, nur ausgewählte Daten aus Ihrem vorhandenen System in das neue SAP S/4HANA-System zu migrieren und andere Daten zurückzulassen. Dabei werden die Daten in einem Schritt vom alten System in das neue System migriert und gleichzeitig konvertiert. SDT erlaubt es Ihnen, Daten zu transformieren, zu harmonisieren und zu bereinigen, um die Datenqualität zu verbessern, bevor sie ins neue System migriert werden. Dadurch wird die Migration vereinfacht und beschleunigt. Selective Data Transition verbindet somit die Vorteile einer Neuimplementierung (Greenfield-Ansatz) und eines Upgrades des bestehenden Systems (Brownfield-Ansatz). Somit bietet das Verfahren die größtmögliche Flexibilität bei gleichzeitig beschleunigter Projektdurchführung. Insbesondere sind hiermit weitreichende Re-Standardisierungen, die Nutzung von best practices und eine hohe Datenqualität möglich.

„Shell-Konvertierung“

Beim „Shell-Konvertierung“ wird das gesamte bestehende ERP-Customizing als Basis und Aufbau eines neuen Customizings wiederverwendet.

„Mix & Match“

Beim „Mix & Match“ werden nur Teile des vorhandenen ERP-Customizing verwendet und mit neuen Anwendung kombiniert.

Datenmigration

Eine Datenmigration kann erforderlich sein, wenn ein Unternehmen oder eine Organisation Daten von einem alten System auf ein neues System überträgt. Diese Daten können je nach Branche und Kunde z. B. Geschäftspartner, Kundeninformationen, Abrechnungsdaten, Vertragsinformationen, Belege, Bilanzen, Daten der Nebenkostenabrechnung sowie komplette Immobilien- und Vertragsstrukturen und andere geschäftsrelevante Daten umfassen. Die Wahl des geeigneten Ansatzes hängt von den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen des Unternehmens ab.

Big Bang Migration

Bei einer Big Bang Migration werden alle Daten auf einmal migriert.

Phasenweise Migration

Bei einer phasenweisen Migration wird diese in mehreren Schritten durchgeführt, um das Risiko zu minimieren.

Inkrementelle Migration

Bei einer inkrementellen Migration werden nur die Daten migriert, die seit der Durchführung der letzten Migration geändert wurden.

Datenbereinigung

Vor der Migration ist es oft sinnvoll, die Daten zu bereinigen, um die Datenqualität und die Effizienz zu verbessern.

Ihre Vorteile mit uns als Migrationspartner

N

Langjährige Branchenerfahrung

Seit der Gründung im Jahr 1999 gehört die Versorgungsindustrie zu den Fokusbranchen der bpc. Die fachlichen und SAP-spezifischen Kenntnisse über die (regulatorischen) Anforderungen an die Branche und deren Marktrollen (Lieferant, Netzbetreiber und Messstellenbetreiber) stellen eine Schlüsselexpertise unserer Beratung aber auch unserer Dienstleistungen dar. Wir haben mehrere hochkomplexe SAP Migrationen mit unterschiedlichen Tools erfolgreich durchgeführt. Unsere Projekte in diesem Bereich umfassen alle Bereiche und unterschiedliche Technologien. Dabei optimieren wir die Kernprozesse entsprechend Ihren Anforderungen, sodass die Wahl des richtigen Migrationsszenarios von den spezifischen Anforderungen, Prämissen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens abhängt.

N

Migration von Eigenentwicklungen

Wir analysieren mit unserer transformation & detoxing suite by bpc und weiteren SAP-Werkzeugen Ihr System, um Sie frühestmöglich auf Anpassungsbedarfe Ihrer Eigenentwicklungen vorzubereiten und Sie bei der automatischen Umsetzung dieser Anpassungen zu unterstützen, um geschäftskritische IT-Lösungen sicherzustellen.

N

Sichere Migrations-Tools

Wir setzen bestehende und erprobte SAP-Tools zur sicheren und nachvollziehbaren Migration ein. Zu diesen Tools gehören unter anderem: SAP Migration Cockpit, Legacy System Migration Workbench (LSMW), SAP Data Workbench, SAP Custom Code Migration App, Contract Conversion Workbench (CCW), SAP IS-U Migration Workbench (EMIGALL) sowie unsere transformation & detoxing suite by bpc und weitere bpc-eigene Werkzeuge.

Sprechen Sie mit uns

Ausgewählte Kunden mit Migrationsprojekten

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine SAP Migration?

Eine SAP Migration bezieht sich auf den Prozess des Umzugs von Daten und Anwendungen von einer SAP-Systemumgebung auf eine andere. Dies kann beispielsweise die Migration von einem älteren SAP-System auf eine neuere Version von SAP oder die Migration von SAP On-Premise auf eine Cloud-basierte SAP-Umgebung umfassen. Ziel einer Migration mit SAP ist es, einen reibungslosen und sicheren Übergang von einer SAP-Umgebung zur anderen zu gewährleisten, ohne dabei die Integrität und Verfügbarkeit der Daten zu beeinträchtigen.

Was ist SAP Migration Cockpit?

Das SAP Migration Cockpit ist ein Werkzeug, das speziell für die Durchführung von Datenmigrationen in SAP-Systemen entwickelt wurde. Es bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es Benutzer:innen ermöglicht, Daten von einer Quell- in eine Zieltabelle zu migrieren

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

SAP Customer Experience

Innovatives Kundenmanagement mit SAP CX

SAP S/4HANA ERP

Die neue Software-Generation von SAP

SAP Utilities

Moderne Softwarelösungen für Versorgunger

SAP Public Sector

Moderne Softwarelösungen für den öffentlichen Sektor

SAP Business Intelligence

SAP BW/4HANA

SAP S/4HANA Utilities

Lassen Sie sich individuell von uns beraten.